RSS Feed
« 1 ... 3 4 5 (6) 7 8 9 ... 26 »
Posted by thoad on 31.05.2015 (1179 reads)
In Ellingen hat es einen Trinkwasser Brunnen, der schon früh im Jahr (Mitte April) in Betrieb ist. So hat beispielsweise zu dieser Zeit der Brunnen in Weissenburg noch Winterpause. Der Brunnen mit Trinkwasser steht recht unauffällig gegenüber eine Statue unweit der Residenz Ellingen.
Posted by thoad on 26.01.2014 (1300 reads)
Eine freundliche Person hat drei Brunnen mit Trinkwasser in Augsburg gemeldet.

Bewohner und Besucher von Augsburg werden sich zwar nicht jetzt im Winter aber an einem heißen Sommertag an dem kühlen Nass dieser Brunnen erfreuen...

Vielen Dank.
Posted by thoad on 09.09.2013 (1475 reads)
Die SÜC Coburg hat im Juli diesen Jahres am Wasserturm im Weitramsdorfer Gemeindeteil einen Trinkwasser Brunnen in Betrieb genommen. Der Brunnen wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Otto Hauch errichtet.

Durstige Wanderer, Läufer und Radfahrer können sich dort mit kühlem Trinkwasser erfrischen. Das wird sicherlich gerne und oft in Anspruch genommen, weil genau vor dem Turm ein gut besuchter Trimm-Dich-Pfad vorbeiführt.

Ein Schild am Brunnen mit der Aufschrift Trinkwasser weist explizit nochmals darauf hin, dass es sich um Trinkwasser handelt. Der Brunnen soll den Bürgern von Mai bis Oktober zur Verfügung stehen.

Weitere SÜC Trinkwasser Brunnen sind hier zu finden:
- in Coburg am Marktbrunnen „Am grünen Baum“ (vor der Eisdiele)
- in Coburg am Marktbrunnen „Spenglerbrunnen“ (vor der Sparkasse)
- in Coburg am Ketschentorbrunnen (Ketschengasse/Kuhgasse)
- in Coburg am Sturms Brunnen (Obere Ketschengasse 13)
- in Coburg am Rückertbrunnen (Steingasse/Ecke Rückertstrasse)
- in Coburg am Gurken-Alex-Brunnen (Herrngasse/Theatergasse)
- am Wasserwerk Cortendorf der Berliner Trinkwasserbrunnen
Posted by thoad on 31.08.2013 (1220 reads)
Es wurde ein Brunnen mit Trinkwasser in Ettenheimmünster gemeldet. Das wunderbar schmeckende Quellwasser von Ettenheimmünster ist in der weiten Umgebung sehr beliebt. Zu finden ist das Trinkwasser bei der Wallfahrtskirche St. Landolin im angebauten Brunnenhaus.
Posted by thoad on 19.08.2013 (1328 reads)
Viele haben bestimmt schon die Erfahrung gemacht, dass man geschäftlich ins Ausland fliegt oder aber in den Urlaub und obwohl man es wissen müsste, bringt man eine volle Getränkeflasche zur Sicherheitskontrolle an den Flughafen mit. Dort heißt es dann austrinken oder wegwerfen. So kommen Tonnen von unnötigem Abfall zusammen.

Der Flughafen Frankfurt hat jetzt einen Recyclingautomaten aufgestellt. Die Passagiere können dort ihre Flaschen einwerfen und aus vier wohltätigen Organisationen auswählen, welche sie mit dem Pfand bzw. dem Materialrestwert unterstützen wollen.

Noch praktischer ist der Ansatz des Flughafens in San Franzisco. Dort wurden im Frühjahr 15 Wasserspender aufgestellt. Die Passagiere sollen die eigenen, leeren Flaschen mitbringen. Nach der Sicherheitskontrolle können sie diese an den Trinkwasser Brunnen, die sich Hydration Stations nennen, auffüllen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren.