Trinkwasser Brunnen in Warnemünde

Posted by thoad on 10.10.2012 (1272 reads)
In Warnemünde gibt es schon seit 1995 im Schatten der alten Vogtei einen Brunnen mit Trinkwasser. Der Brunnen steht der Bevölkerung zwischen April und November bereit sich zu erfrischen bzw. den Durst zu stillen. Aufgrund einer Auffangschale vor dem Brunnen im Boden bekam der Brunnen auch den Spitznamen "Hundetränke".

Der Brunnen wurde aber immer wieder Opfer von Vandalismus. Da auch das Innere der Pumpe nach über 15 Jahren Betrieb porös wurde, hat sich die Eurawasser Nord GmbH entschieden eine neue, gusseiserne Pumpe zu installieren. Die optische Gestaltung übernahm der Künstler Mike Bauer. Der Brunnen trägt den Titel "Lütt Pütt" was so viel heißt wie "kleiner Brunnen".

Jährlich werden an diesem Brunnen etwa 230.000 Liter Trinkwasser aus dem Leitungsnetz entnommen. Das entspricht in etwa dem jährlichen Trinkwasserverbrauch von sieben Personen. Wie viel Wasser jedoch tatsächlich zum Löschen von Durst verwendet wird kann man nicht sagen.
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren.